Sandra Lehmann

Fellowships

Fellowships
-

Ich befasse mich mit dem Wirklichkeitsbegriff im Kontext der philosophischen Moderne. Dabei liegt mein Augenmerk auf dem, was man den „Prozess moderner kritischer Selbsterschöpfung“ nennen könnte. In seinem Verlauf schlägt der dem modernen Wirklichkeitsbegriff eigene emanzipatorische Impuls, der auf „Verwirklichung“ im Sinne einer humanen Gestaltung von Welt zielt, in diverse Diskurse des Wirklichkeitsverlusts um. Gegen diese Diskurse versuche ich zu einer neuen Fundierung der Rede von Wirklichkeit zu kommen. Ich setze hierzu bei der vorprädikativen Relation des Menschen zur Welt, beim so genannten „Wirklichkeitsglauben“ an, den ich systematisch auslege, wobei ich einen utopischen Fluchtpunkt für ihn annehme.

-

The Jan Patočka Research Program and Archive at the IWM have an ongoing collaboration with the Jan Patočka Archive in Prague. As part of this collaboration, Sandra Lehmann spent two months at the IWM during 2002 to participate in network meetings and work on shared projects.