Ein Wir in Vielen Namen

Geschichten Ethnischer Gemeinschaften in der Ukraine
Lecture

In ihrem Buch „Unsere Anderen: Geschichten ukrainischer Vielfalt“ dokumentiert die Journalistin und Schriftstellerin Olesya Yaremchuk die Geschichte(-n) ethnischer Minderheiten in der Ukraine. Insgesamt 14  Gemeinschaften mit anderen Sprachen und Kulturen hat die Autorin besucht und in teils sehr persönlichen Reportagen deren berührende Schicksale lebendig werden lassen. Sie verbindet wissenschaftliche Hintergrundrecherchen mit Interviews und Gesprächen in den jeweiligen Dorfgemeinschaften und erzählt von ihnen in literarischer Form.
Der Krieg Russlands gegen die Ukraine verändert die ethnische Landschaft der Ukraine weiter.  Neue Migrationswellen betreffen auch die von ihr porträtierten Gruppen: Die Schweden aus der Region Cherson waren gezwungen, aufgrund der Invasion ihre Heimat zu verlassen, ebenso wie die meschetischen Türken aus Bakhmut oder die Griechen aus Mariupol. Viele Angehörige dieser nationalen Minderheiten dienen heute in der ukrainischen Armee.

Im Gespräch mit Ludger Hagedorn wird die Autorin ihr Buch vorstellen, das 2021 in deutscher Übersetzung erschienen ist, und von ihrer aktuellen Arbeit erzählen.
 
Olesya Yaremchuk, Journalistin und Schriftstellerin, IWM Fellow

Ludger Hagedorn, IWM Permanent Fellow