Transit

Transit
Fall des Eisernen Vorhangs, beschleunigte Globalisierung, Erweiterung der Union – all dies hat Europa tiefgreifend verändert. Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 setzte sich die Zeitschrift Transit – Europäische Revue, herausgegeben am Institut für die Wissenschaften vom Menschen, mit den neuen Herausforderungen für den alten Kontinent auseinander. Sie hatte es sich zum Ziel gesetzt, die Ungleichzeitigkeiten, die Unterschiede in den Erfahrungen, Sichtweisen und Werten produktiv machen, welche die lange Teilung Europas hervorgebracht haben. In diesem Sinne etablierte sich Transit  in den 27 Jahren seines Bestehens als ein Ort zur Selbstverständigung der Europäer nach der Wiederentdeckung ihrer gemeinsamen Geschichte und Zukunft. Transit erschien bis zum Jahr 2017 zwei Mal jährlich im Verlag Neue Kritik in Frankfurt am Main (Impressum). Alle Hefte (1-50) können als PDF oder Ebook erworben werden. Viele Nummern können noch direkt beim Verlag bestellt werden. Lesen Sie auch die ergänzenden Beiträgen auf Transit Online!

Heft 26: Europäische Verbindlichkeiten

Transit 26
Soll die europäische Einheit über das gemeinsame Erbe der christlichen Religion und der westlichen Kultur definiert werden oder gründet man sie besser auf politische Wertvorstellungen, Multikulturalismus und demokratische Integration?

Außerdem: Osterweiterung als Herausforderung / Religionen und europäische Solidarität

Read more

Heft 25: Polen im neuen Europa / Populismus

Transit 25
Geopolitisch bedingt sind Vermitteln und Übersetzen immer noch die Aufgaben Polens.

Außerdem: Annäherungen an das Phänomen des Populismus in Europa, darunter „Acht Anmerkungen zum Populismus“ von Ralf Dahrendorf.

Read more

Heft 24: Gewerkschaften, transnationale Politik und Demokratie

Für die Gewerkschaften stellt sowohl die Globalisierung selbst als auch der “neue Transnationalismus” eine entscheidende Herausforderung dar: Sind sie historisch obsolet oder – transformiert – notwendiger denn je?

Außerdem: Transnationale Demokratie: Bewegungen, Netzwerke, NGOs

In memoriam Hans-Georg Gadamer

Read more

Heft 23: Avantgarde / Gewalt und Vertreibung

Das Konzept von Kunst und das Verhältnis von Kunst als Avantgarde und Gesellschaft sind neu zu bestimmen.

Die Moderne hat neue, furchtbare Formen der Gewalt hervorgebracht. Zugleich gehört das Versprechen, Gewalt zu überwinden, zu ihrem Wesen. Die Einlösung dieses Versprechens erscheint heute ferner denn je.

Außerdem: Beiträge zu Litauen und der Ukraine

Read more

Heft 22: Das Gedächtnis des Jahrhunderts

Transit 22
Wir erleben eine wahrhafte Globalisierung des Gedächtnisses und der Vergangenheitspolitik.
Read more

Heft 21: Westerweiterung?

Verschiebungen in der realen und imaginären Geographie des alten Kontinents und ihre sozialen, politischen und kulturellen Implikationen

Außerdem: Essays zur Sprachenpolitik und zum Verhältnis von Politik und Werten

Read more

Heft 20: Polen und Europa

“Die Rebellen gegen das Imperium waren viel interessanter als es die armen Verwandten von heute sind, die noch einen langen Weg vor sich haben, bevor sie im Klub aufgenommen werden – wenn überhaupt”, meint Aleksander Smolar. Stimmen aus Polen auf dem Weg in die EU.

Außerdem: Die Schriftsteller Andrzej Stasiuk und Jurij Andruchowytsch imaginieren ihr Europa. / Hommage an Józef Tischner.

Read more

Heft 19: Rückkehr der Moderne? / Triumph des Marktes?

Das Projekt der Moderne ist alles andere als erledigt. Was davon sollten wir mitnehmen ins neue Jahrhundert?

1989 scheint den endgültigen Sieg des Marktes zu markieren, und in der Tat ist die Politik inzwischen vor den 'Sachzwängen' der Globalisierung in die Defensive geraten. Es ist Zeit zum Gegenangriff.
Read more

Heft 18: 1989 und die Folgen

Das Heft versucht eine Bilanz der Transformationsprozesse mit den Perspektiven für das neue Europa zu verbinden.
Read more

Heft 17: Kultur Politik Globalisierung / Europas Verfassung

Stehen wir vor einem "Kampf der Kulturen" oder durchlaufen wir eine "Kreolisierung" auf dem Wege zu einer transnationalen Weltkultur?

Kann Europa überhaupt Gegenstand einer Verfassung sein, ohne die Idee der Verfassung oder die Idee Europas oder beide zu verraten?

Read more

Heft 16: Über die Quellen des Hasses

“Misstrauen, Angst und Hass gegenüber dem Anderen gehören zu den ältesten und tiefsten Schichten unseres Seins. Mit dem Aufstieg der Zivilisation führten Religion, Kultur und Zivilgesellschaft eine großzügigere Definition von Identität und Andersheit ein. In den aufgeklärteren Gesellschaften dienen diese Kräfte bis heute dazu, die primitive, natürliche Feindschaft unter Kontrolle zu halten, doch sie haben es nicht vermocht, den Gruppenhass auszumerzen, ja zuweilen sind sie selbst für ihn eingespannt worden. Der Kampf geht weiter.” schreibt Bernard Lewis

Außerdem: „Sage mir, welches Mitteleuropa du meinst, und ich sage dir, wer du bist.” Reflexionen über Europas Grenzen.

Read more

Heft 15: Vom Neuschreiben der Geschichte

Das Heft stellt Ergebnisse aus dem von Tony Judt, New York University, geleiteten und 1998 abgeschlossenen IWM-Forschungsschwerpunkt Rethinking Postwar Europe zur Diskussion.

Read more

Heft 14: Demokratische Politik: Die Agenda der Zukunft

Transit 14
Nur wenige Jahre nach ihrem Triumph von 1989 steht die westliche Demokratie vor wachsenden Problemen: Bürgerkriege im Herzen Europas, Globalisierung statt "neuen Weltordnung", Krise des Wohlfahrtsstaats und Rückkehr der Armut, Zersplitterung der Gesellschaft durch Ausgrenzung und wachsenden Fundamentalismus - man könnte diese Bilanz leicht fortsetzen. Wie kann demokratische Politik am Ende des Jahrhunderts auf diese Herausforderungen antworten?

Außerdem: Beiträge zu den Debatten über die polnische Verfassung und über die Reform des Wohlfahrtsstaats / In memoriam Bohumil Hrabal, Susanna Roth und François Furet

Read more

Heft 13: Medien und Demokratie

Transit 13
Welche Chance bieten die neuen Medien für Demokratie und Zivilgesellschaft?

Außerdem: Belgrad: die Inszenierung der Revolution / Die Zukunft des Wohlfahrtsstaats (Fortsetzung)


Read more

Heft 12: Die Zukunft des Wohlfahrtsstaats

Transit 12
Die Sozialpolitik ist an einem Wendepunkt angelangt, im Westen wie im Osten. Neue Ideen werden gebraucht, auf beiden Seiten.

Read more

Heft 11: Generation ohne Eigenschaften?

Transit 11
Hase und Igel: Läßt die neue politische Generation auf sich warten oder ist sie schon längst da?

Read more

Heft 10: Wien. Jahrhundertwende / Prag. Moral und Politik

Transit 10
Durchzug im Kaffeehaus: Österreich nach 1989 und nach dem Beitritt zur EU.

Von Prag lernen: Wieviel Moral braucht die Politik?


Read more

Heft 9: Ex occidente lux?

Transit 9
Westliche Theorien – östliche Wirklichkeiten: Werden mit den westlichen Paradigmen und Modellen nicht zugleich auch die westlichen Probleme in die postkommunistischen Gesellschaften exportiert?

Außerdem: Charles Taylor über Nationalismus und Moderne

Read more

Heft 8: Das Europa der Religionen

Transit 8
Sind wir auf die ethnisch-religiösen Konflikte des Europa von morgen vorbereitet?

Außerdem: Fritz Stern über die Historiker im Ersten Weltkrieg / Ernest Gellner über Jan Patočkas Tschechen / Kurt Biedenkopf und Leszek Balcerowicz über Sozialpolitik


Read more

Heft 7: Macht Raum Europa / Magisches Prag?

Transit 7
Alte und neue Alternativen der europäischen Raumordnung.

Das Ende der Legende vom magischen Prag.

Außerdem: István Deák über die Nürnberger Prozesse und die Kriegsverbrechen auf dem Balkan / Richard Rorty über Menschenrechte, Vernunft und Empfindsamkeit

Read more

Heft 6: Dilemmas der Sozialpolitik / Vergangenheiten

Transit 6
Soziale Gerechtigkeit in den neuen und in den alten Demokratien.

Vergangenheiten: Die politischen Mythen der Nachkriegszeit.

Read more

Heft 5: Gute Gesellschaft

Transit 5
Wie offen ist die liberale Gesellschaft wirklich? Über die Grenzen von Liberalismus und Kommunitarismus.

Read more

Heft 4: Politische Kultur

Transit 4
Über Revolution, Bürgertugend, Links und Rechts: eine Bestandsaufnahme der politischen Kultur in Ost- und Westeuropa.
Read more

Heft 3: Die Mühen der Ebene

Transit 3
Demokratisierung und Modernisierung in den postkommunistischen Gesellschaften. Wird die im Kampf gegen die Diktatur gewonnene Stärke unter Bedingungen politischer und wirtschaftlicher Freiheit zum Handicap?
Read more

Transit online

Tr@nsit is the online sister journal of Transit. Here, authors, fellows and friends of the IWM offer further articles, reflections and comments related to ongoing research and debates at the Institute.

Recent Transit online Articles

  • Gott ist Russe

    Der Russe blickte dem Teufel ins Auge, er legte Gott auf die Couch des Psychoanalytikers und begriff, dass seine Nation die Welt erlösen kann. Ein gequälter Gott erzählte dem Russen eine Geschichte vom Scheitern. Am Anfang war das Wort, Reinheit und Vollkommenheit, und das Wort war Gott. Doch dann beging Gott eine Jugendsünde.
    Read more

  • Hungary’s Real Indians

    Native Americans have long been beloved in Hungary, where ‘Indians’ stand for what is real, endangered and exceptional. Viktor Orbán has used the trope to channel demographic anxiety and bolster his anti-migrant rhetoric, but it could also spell trouble for his politics of fear.
    Read more

  • Can It Happen Here? Our Central European Future

    Austria may come to play an ominous role in the deepening conflict between East and West, writes Carl Henrik Fredriksson. The future of the EU will be decided in Central Europe.
    Read more

  • Suspekte Solidarität. Gesellschaftlicher Protest in Polen nach 1989

    Solidarität als Prinzip und Bewegung gehört zum Gründungsmythos des postkommunistischen Polen. Dass Vertreter unterschiedlichster Gruppen der Gesellschaft zusammenarbeiteten und gemeinsam Widerstand leisteten, wird oft als Hauptmerkmal des polnischen Wegs aus dem Kommunismus betrachtet. Angesichts dieses Erbes ist es umso merkwürdiger, dass sich in den polnischen öffentlichen Debatten der 1990er Jahre ein Stereotyp herausbildete, demzufolge die Mehrzahl der sozialen Proteste in Polen von gesellschaftlich, politisch oder ökonomisch Ausgeschlossenen ausgeht.
    Read more

Focal Points:

UkraineInFocus