Post-Orange Ukraine

Wer spaltet die Ukraine? Über die Wandlungsresistenz neopatrimonialer Systeme

Glancing at the political situation of Ukraine the spectator remains rather helpless. The debacle of the call of early parliamentary elections for December 2008, which had to be postponed ever since, and the elites’ disability to build an efficient coalition after the Orange Revolution in 2004 led to various explanations of the ongoing crisis. Above all, cultural factors are used as an explanatory factor. Culture is said to be different in eastern and western Ukraine due to historic, ethnic and religious circumstances. This article shows that historic-cultural explanations are not sufficient to get a grip on political ongoings in today’s Ukraine.
Read more

Zum ersten Mal stolz auf mein Land

Die ukrainische Schriftstellerin Oksana Zabuzhko ist eine der Hunderttausenden von Demonstranten, die in Kiew gegen das Regime demonstrieren, dem sie Wahlfälschung vorwerfen. Für Zabuzhko sind die Proteste die Geburtsstunde einer freien ukrainischen Nation.
Read more

Eine Reise nach Europa. Die ‘orangefarbene Revolution’ in Kiew – ein Tagebuch

Selten genug war ich in der Ukraine, dieser terra incognita. Und doch zog es mich immer wieder dort hin… Immer wieder dieser Eindruck: ein unglückliches Land. Ein Volk, das mit Phlegma und Melancholie den immer neuen Katastrophen des 20. Jahrhunderts zu trotzen, sie schlicht zu überdauern versucht. Ein Land des Stillstands; eine Bevölkerung ohne Identität.
Read more