Europe

Carl Henrik Fredriksson

Editor-in-Chief, Eurozine, Vienna

Read more

Szilard Borbely

Associate Professor of Hungarian Literature, University of Debrecen
Read more

The Taste of Ashes | The Afterlife of Totalitarianism in Eastern Europe

Marci Shore: The Taste of Ashes

In the tradition of Timothy Garton Ash’s The File, Yale historian and prize-winning author Marci Shore draws upon intimate understanding to illuminate the afterlife of totalitarianism. The Taste of Ashes spans from Berlin to Moscow, moving from Vienna in Europe’s west through Prague, Bratislava, Warsaw and Bucharest to Vilnius and Kiev in the post-communist east. The …
Read more

Die “guten” Europäer: Friedrich Nietzsches Beitrag zur gegenwärtigen Diskussion über die europäische Integration

Es gibt verschiedene Weisen, über Europa nachzudenken. Politische Diskussionen gehen meist davon aus, daß die erstrangige Aufgabe Europas Integration ist, und versuchen den Weg zu finden, auf dem die damit verbundenen wirtschaftlichen und administrativen Schwierigkeiten zu überwinden wären. Philosophisch-geschichtliche Überlegungen suchen nach der Eigentümlichkeit der geistigen Grundlagen Europas und sind bestrebt, die europäische geistige Tradition als möglichen Ausgangspunkt für eine Lösung der globalen Probleme heranzuziehen – früher ganz offen, in Gestalt universaler wissenschaftlicher Rationalität, heute eher indirekt, als Offenheit dem “anderen” gegenüber.
Read more

Europa – Wertegemeinschaft oder Rechtsordnung?

Von gut und böse redet niemand mehr, der intellektuell etwas auf sich hält. Von Werten reden heute alle. Parteien debattieren über Grundwerte, Verfassungen werden als Wertordnungen verstanden. Und ob wir in einem Zeitalter des Werteverfalls oder des Wertewandels leben, wird landauf, landab erörtert. Die Kirchen empfehlen sich der Gesellschaft weniger durch den Anspruch, den Willen …
Read more

The Dictatorship of Values

Today, no one who is anybody speaks of “good” and “bad.” Instead, everyone speaks of values. Political parties debate values; constitutions are regarded as “systems of values.” We supposedly live in a time of decaying values, or perhaps of changing values. Even NATO, says British Prime Minister Tony Blair, should no longer be viewed as …
Read more

Tchèques, Allemands, Autrichiens: la gestion d’un passé douloureux

Commentaire sur Jacques Rupnik, “Das andere Mitteleuropa: Die neuen Populismen und die Politik mit der Vergangenheit” (Transit 23) L’article «L’autre Europe centrale» présente un tableau en apparence très noir de la situation politique dans cette région. Mais le risque de nouveaux populismes est-il si prégnant ? La véritable crainte de tout un courant intellectuel français …
Read more