Heft 25: Polen im neuen Europa / Populismus

Transit

Geopolitisch bedingt sind Vermitteln und Übersetzen immer noch die Aufgaben Polens.

Außerdem: Annäherungen an das Phänomen des Populismus in Europa, darunter „Acht Anmerkungen zum Populismus“ von Ralf Dahrendorf.

Polen im neuen Europa

Krzysztof Pomian
Vor der Osterweiterung: Westliche Vorurteile, polnische Ängste

Marcin Krol
Polen zwischen Ost und West

Ryszard Kapuscinski
In der Tramway Nr. 15

Timothy D. Snyder
Polnische Ostpolitik
Tradition mit Zukunft

Alexei Miller
In den Fesseln der Geschichte
Der polnische Diskurs über die Ostpolitik

José Casanova
Das katholische Polen im nachchristlichen Europa

Joanna Tokarska-Bakir
Polen als kranker Mann Europas?
Jedwabne, das »Nachgedächtnis« und die Historiker

Swiat – Polnische Kinder fotografieren ihre Welt
Bilder aus Krzywa und Jasionka
Ein Projekt von Piotr Janowski, Andrzej Stasiuk und Monika Sznajderman

Michal Glowinski
Tatra-Utopie
Kleine Prosa

Czeslaw Milosz
Pawel Hertz (1918-2001)
Der Hüter des klassischen Reims

 

Populismus in Europa

Debatte
Alfred Gusenbauer
Die Bekämpfung des Rechtspopulismus in den europäischen Demokratien
Kommentare von
Kurt Biedenkopf
John Gray
Janos Matyas Kovacs
Michael Mertes
Claus Offe
Replik von Alfred Gusenbauer

Ralf Dahrendorf
Acht Anmerkungen zum Populismus

Jacqueline Hénard
Rechtspopulismus als Klassenkampf
Frankreich nach dem 21. April 2002

Paul Scheffer
Eine offene Gesellschaft braucht Grenzen

 

Tr@nsit online

 

José Casanova - Catholic Poland in Post-Christian Europe

 

Romano Prodi - Europe and Ethics

Romano ProdiUne éthique pour l’Europe

 

Aleksander Kwasniewski - Is Honest Politics Possible?

Aleksander KwasniewskiEhrlichkeit in der Politik?

 

Robert Cooper - The Morality of Amorality in Foreign Policy

Robert Cooper - Die Moral der Amoral in der Außenpolitik

 

John Gray - Populism and the Failure of the Centre Parties

John GrayDer Populismus und das Versagen der gemäßigten Parteien

 

Robert Spaemann - The Dictatorship of Values

Robert Spaemann - Europa – Wertegemeinschaft oder Rechtsordnung?

(aus Transit 21)