Heft 23: Avantgarde / Gewalt und Vertreibung

Transit

Das Konzept von Kunst und das Verhältnis von Kunst als Avantgarde und Gesellschaft sind neu zu bestimmen.

Die Moderne hat neue, furchtbare Formen der Gewalt hervorgebracht. Zugleich gehört das Versprechen, Gewalt zu überwinden, zu ihrem Wesen. Die Einlösung dieses Versprechens erscheint heute ferner denn je.

Außerdem: Beiträge zu Litauen und der Ukraine

Das Jahrhundert der Avantgarden

Gastherausgeberin: Cornelia Klinger

Cornelia Klinger
Einleitung

Vivian Liska
Vorhut und Nachträglichkeit.
Das Unzeitgemäße des deutschen Expressionismus

Lutz Koepnick
Benjamins Stille

Peter Bürger
Der Surrealismus im Denken der Postmoderne.
Ein Gespräch

Fiona Rukschcio
Rom – Montagen

 

Gewalt

Charles Taylor
Gewalt und Moderne

Birgit Sauer
Gewalt, Staat und Geschlecht

Slavenka Drakulic
Triumph des Bösen.
Radislav Krstic: Karriere eines Kriegsverbrechers

Eva und Hans-Henning Hahn
Eine zerklüftete Erinnerungslandschaft wird planiert.
Die Deutschen, “ihre” Vertreibung und die sog. Benes-Dekrete

Jacques Rupnik
Das andere Mitteleuropa.
Die neuen Populismen und die Politik mit der Vergangenheit

Peter Demetz
Randbemerkung

Rainer Münz
Das Jahrhundert der Vertreibungen

 

Litauen – Ukraine

Tomas Venclova
Im Vorhof Europas.
Über Kaliningrad und Litauen
“Im Winkel”. Gedicht

Mykola Riabchuk
Die Ukraine: ein Staat, zwei Länder?

Roman Szporluk
Warum die Ukrainer Ukrainer sind

Tatiana Zhurzhenko
Ukrainische Mythologie

 

Tr@nsit online

Peter Demetz - Über Aviatisches – d’Annunzio, Marinetti, die Avantgarde und der Faschismus

Muriel Blaive - Tchèques, Allemands, Autrichiens: La gestion d’un passé douloureux

Commentaire sur Jacques Rupnik, “Das andere Mitteleuropa: Die neuen Populismen und die Politik mit der Vergangenheit”

Eva Hahn - Die “tschechische Frage” von Masaryk bis Havel

Transit 10, 1995, S. 162-173

 

*

Mykola Riabchuk - Ukraine: One State, Two Countries? [Engl. version]

Mykola RiabchukKét Ukrajna [Hung. transl. from: 2000]

 

Commentaries:

Roman Szporluk - Why Ukrainians are Ukrainians [Engl. version]

Roman Szporluk - Mitol ukránok az ukránok? [Hung. transl. from: 2000]

 

Tatiana Zhurzhenko - The Myth of Two Ukraines [Engl. version]

Tatiana Zhurzhenko - Két Ukrajna? [Hung. transl. from: 2000]

 

Timothy Snyder - The Inevitability of the Unexpected

Review of: Roman Szporluk, Russia, Ukraine, and the Breakup of the Soviet Union, Stanford (Hoover Institution Press, 2000)