Heft 22: Das Gedächtnis des Jahrhunderts

Transit

Wir erleben eine wahrhafte Globalisierung des Gedächtnisses und der Vergangenheitspolitik.

Paul Ricoeur
Zwischen Gedächtnis und Geschichte

Pierre Nora
Gedächtniskonjunktur

Timothy Garton Ash
Mesomnesie
Kommentare:
Joachim Gauck
Alex Boraine

Reinhart Koselleck
Die Transformation der Erinnerungsmahnmale im 20. Jahrhundert

Was tun mit der kommunistischen Vergangenheit?
Andrzej Paczkowski über Polen
Jacques Rupnik über die Tschechische Republik
Alexei Miller über Russland

Eva Brunner-Szabo und Gert Tschögl
Museum der Erinnerungen

Charles S. Maier
Heißes und kaltes Gedächtnis:
Über die politische Halbwertszeit von Nazismus und Kommunismus

Aviezer Ravitzky
Der Einfluß des Holocaust auf das zeitgenössische jüdische orthodoxe Denken

Yehuda Bauer
Geschichtsschreibung und Gedächtnis am Beispiel des Holocaust

Michel Serres
Der Mensch ohne Fähigkeiten:
Die neuen Technologien und die Ökonomie des Vergessens

 

Tr@nsit online

Paul Ricoeur - Entre la mémoire et l’histoire

Pierre Nora - L’avènement mondial de la mémoire

Pierre Nora - The Reasons for the Upsurge of Memory

Andrzej Paczkowski - Co delat s komunistickou minulostí?

Andrzej Paczkowski - Polská zkusenost

Jacques RupnikThe Politics of Coming to Terms with the Communist Past. The Czech Case in Central European Perspective

Jacques Rupnik - Politika vyrovnávání s komunistickou minulostí. Ceská zkusenost

Charles S. Maier - Hot Memory … Cold Memory: On the Political Half-Life of Fascist and Communist Memory

Michel Serres - Les nouvelles technologies

Claus Leggewie and Erik Meyer - Shared Memory. Buchenwald and Beyond

Nina Leonhard 
über Etienne François / Hagen Schulze (Hg.), Deutsche Erinnerungsorte, Bde I-III, München: C.H. Beck 2001