Heft 20: Polen und Europa

Transit

“Die Rebellen gegen das Imperium waren viel interessanter als es die armen Verwandten von heute sind, die noch einen langen Weg vor sich haben, bevor sie im Klub aufgenommen werden – wenn überhaupt”, meint Aleksander Smolar. Stimmen aus Polen auf dem Weg in die EU.

Außerdem: Die Schriftsteller Andrzej Stasiuk und Jurij Andruchowytsch imaginieren ihr Europa. / Hommage an Józef Tischner.

Hanna Krall
Gespräch über die Unnormalität der Welt

Aleksander Smolar
1989 – Geschichte und Gedächtnis

Marcin Krol
Am Rande Europas

Pawel Spiewak
Politik und Demokratie in Polen heute
Eine Zwischenbilanz

Jacek Kucharczyk
Polens Weg nach Europa in den Augen der polnischen Öffentlichkeit

Jacques Rupnik
Die Osterweiterung der Europäischen Union
Anatomie einer Zurückhaltung

Kinga Dunin
Zwischen Selbstverwirklichung und Anpassung
Die junge Generation in Polen

Robert Pilat im Gespräch mit Tomasz Podgajniak
Sonnentau und Hochtechnologie
Umweltpolitik in Polen

Ein Tag im Leben der Polen
Photographien

Andrzej Stasiuk
Mein Europa

Jurij Andruchowytsch
Mittelöstliches Memento

Samanta Stecko
Ideologie und Erinnerung
Was bleibt von der Solidarnosc?

Jozef Tischner
Solidarität der Gewissen
Predigt für die Solidarnosc auf dem Krakauer Wawel am 19. Oktober 1980

Krzysztof Michalski
Jozef Tischners Philosophie

Charles Taylor
Einige Überlegungen zur Idee der Solidarität

 

Tr@nsit online

Jacek Kucharczyk - Poland’s Road to Europe in the Eyes of Public Opinion