Heft 13: Medien und Demokratie

Transit

Welche Chance bieten die neuen Medien für Demokratie und Zivilgesellschaft?

Außerdem: Belgrad: die Inszenierung der Revolution / Die Zukunft des Wohlfahrtsstaats (Fortsetzung)

Mitherausgeber: Claus Leggewie

Ein neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit?

Claus Leggewie
Netizens oder: Der gut informierte Bürger heute

Seyla Benhabib
Für einen neuen Begriff der Öffentlichkeit

 

Medien und politische Kultur

Sigrid Baringhorst
Symbolische Politik
Politische Kampagnen neuen Typs als Medium demokratischer Öffentlichkeit

Armin Thurnher
Sisyphus kommt aus der Mode
Anmerkungen zu modernen, unmodernen und antimodernen Typen von Medien

Gabor Halmai
Medien und Recht in Osteuropa nach 1989
Das Beispiel Ungarn

 

Neue Medien, neue Politik?

Manuel Kiper / Ingo Ruhmann
Internet: technologiepolitische Weichenstellungen

Walter Schmitz
Die neuen Medien – eine Herausforderung für die Universitäten

Christoph Bieber
Erst surfen, dann wählen?
Die US-Präsidentschaftswahlen 1996 und das Internet

Meike Schmidt-Gleim
Neue Medien, neue Mädchen

 

Belgrad: die Inszenierung der Revolution

Ivan Colovic
„Serbien ist erwacht. Macht Kaffee!”
Zur Symbolik der Proteste in Serbien

Nenad Stefanov
Nach dem Karneval

Belgrad 1996/1997
Photographien

Boris Buden
Triumph des Kitsches
Serbien im westlichen Blick

 

Die Zukunft des Wohlfahrtsstaats

(Fortsetzung von Heft 12)

Transit-Diskussion:

Perspektiven der Sozialpolitik
Ein Streitgespräch zwischen Kurt Biedenkopf, Brigitte Ederer und Joschka Fischer, geleitet von Gerfried Sperl

Christoph Sachße
Die Grenzen der Solidarität

 

T. G. Ash
Die Geschichte des CEEPP (Central East European Publishing Project)

Tony Judt
Rezension zu Daniel Jonah Goldhagen, Hitlers willige Vollstrecker