Leben im – und Wege aus dem – „Corona-Camp“

Monday, 11 May 2020, 4:00pm - 5:30pm, Online Seminar

Der renommierte österreichische Sozialwissenschaftler Bernd Marin hat in zwei Interviews (beide in voller Länge nachzulesen im Corona Blog des IWM) das Leben im „Corona-Camp” (6. April; eine vielbeachtete Kurzfassung erschien am 12. April in der Ostersonntagsausgabe des KURIER) sowie Post-Quarantimes: Wege aus dem „Corona-Camp“ (29. April) kritisch reflektiert. Im Rahmen des virtuellen IWM-Kolloquiums stellt sich Bernd Marin öffentlich den Fragen zu seinen beiden Interviews (hier eine mögliche Auswahl) und diskutiert mit dem bekannten Psychiater August Ruhs.

Bernd Marin ist Direktor des Europäisches Bureaus für Politikberatung und Sozialforschung in Wien sowie ein Europe’s Futures Fellow am IWM. Im Winter 2019/2020 hatte er Gastprofessuren in Moskau und an der Seoul National University in Südkorea inne.

August Ruhs ist Psychiater und Psychoanalytiker.  Zudem ist er Vorsitzender des “Wiener Arbeitskreises für Psychoanalyse” und der “Neuen Wiener Gruppe/Lacan-Schule”. Seine zahlreichen Publikationen beschäftigen sich mit klinischen, kulturtheoretischen und gesellschaftskritischen Themen.

 


Empfohlene Lektüre:
Bernd Marin im Dialog mit Michael Miskarik:
Leben im „Corona-Camp“

Bernd Marin im Dialog mit Georg Pankl:
Post-Quarantimes: Wege aus dem „Corona-Camp“

August Ruhs
Einige komprimierte Gedanken zur Corona-Krise aus psychoanalytischer Perspektive

Hintergrundlektüre:

Patrick Kenis and Bernd Marin (Eds.) Managing AIDS. Organizational Responses in Six European Countries, Aldershot – Brookfield USA – Singapore – Sydney: Ashgate 1997.

Jörg Raab,  Patrick Kenis, Marleen Kraaij – Dirkzwager, Aura Timen, Ex Ante Knowledge for Infectious Disease Outbreaks: Introducing the Organizational Network Governance Approach’ 2017, to be published in Volume 15 Springer series Knowledge & Space: Glückler J, Herrigl G, Handke M (Eds): Knowledge for Governance. Berlin, Heidelberg: Springer 2020

Claus Offe, Pandemie-Politik: Optionen und Konflikte

August Ruhs, Das Pandämonium der Pandemie oder warum z.B. das Hamstern von Klopapier Sinn macht