Shalini Randeria:
Armes reiches Indien

In ein paar Jahren wird Indien das bevölkerungsreichste Land der Welt sein. Schon heute hält es manch anderen Rekord. Einige sind erfreulich (über 30 Millionen eingeschriebene Studierende), die meisten traurig (ein Viertel der globalen Tuberkulosefälle). Am 24. März 2020 kam ein weiterer hinzu: der Lockdown mit der weltweit kürzesten Vorlaufzeit. Abends um acht angekündigt, um Mitternacht implementiert. Die sichtbarste Folge: Hunderttausende von verzweifelten, mittellosen, durstigen und hungrigen Wanderarbeitern, die zu Fuss in ihre manchmal Tausende Kilometer entfernten Dörfer zu gelangen versuchten. Damit, schreibt die Schriftstellerin Arundhati Roy, «hat sich Indien in all seiner Schande entblösst – die brutale strukturelle, soziale und wirtschaftliche Ungleichheit, die kaltherzige Gleichgültigkeit gegenüber menschlichem Leid». Die Ethnologin Shalini Randeria befasst sich seit vier Jahrzehnten mit den Ursachen und Folgen dieser Ungleichheit.

[Read more]

Corona Blog Entries: