Viktor Voronkov

voronkov_VF
Präsident, Centre for Independent Social Research, St. Petersburg

Gast, Russia in Globl Dialogue
(Februar 2016)

Project:

Was ist ethnisch an der ethnischen Ökonomie?

Das Projekt hinterfragt die verbreitete Annahme über die Existenz ethnischer Ökonomien in Einwanderungsgesellschaften. Empirische Daten, die von uns über die letzten 20 Jahre gesammelt wurden, lassen schlussfolgern, dass migrantische Ökonomien aufgrund von Ethnisierung der sozialen Phänomene seitens der Forscher selbst als „ethnisch“ eingestuft werden. Die Evidenz der migrantischen Solidarität kann man jedoch weniger durch ethnische Kategorien erklären. Viel mehr basiert sie auf Vertrauen und Reziprozität, deren Ursprung in verwandtschaftlichen, clanähnlichen Bindungen liegt. Ferner spielt die gemeinsame lokale Herkunft eine wichtige Rolle. Im deutschsprachigen wissenschaftlichen Kontext wurden bereits einige Forschungsarbeiten zu diesem Thema durchgeführt, mit denen ich mich gerne näher befassen würde.