Julia Riegler

Doktorandin der Philosophie, Universität Wien; ÖAW DOC-Team Stipendiatin

Junior Visiting Fellow
(September 2010 – March 2011)

Project:

„…und dann ist da unten zu“.
Eine empirische Rekonstruktion des Phänomens chronischer Schmerzen beim Geschlechtsverkehr aus feministischer Perspektive

Meine Dissertation ist Teil eines DOCTeam-Projekts, das Möglichkeiten transdisziplinärer feministischer Wissenschaftskritik durch die „Politisierung von Erkenntnis und Körper“ auslotet. Ausgehend von einer kritischen Analyse wissenschaftlicher Diskurse über das Phänomen chronischer Schmerzen beim Geschlechtsverkehr bei Frauen, frage ich in meinem qualitativen Forschungsprojekt aus feministischer Perspektive nach den biographischen und gesellschaftlichen Bedingungszusammenhängen dieses im hegemonialen Diskurs als „Sexualstörung“ verstandenen Phänomens.