Egin Ceka

VF_Ceka

Ph.D. Candidate in Political Science, University of Vienna

Guest
(Juliy– August 2013)

Projekt:

Religionspolitik und Staatsatheismus in Albanien 1944-1990

Das Verhältnis zwischen Politik und Religion bzw. zwischen Staat und Religionsgemeinschaften wird hier als eine Interferenzbeziehung erklärt, bei der diese als Akteure des öffentlichen Raums mit dem Ziel agieren, mehr bis maximalen Einfluss in den anderen gesellschaftlichen Sphären zu gewinnen. Anhand des historischen Beispiels Albanien 1944 bis 1990 und aus einer interdisziplinären Perspektive werden die historischen, machtpolitischen, sozioökonomischen und kulturellen Gründe für die Einführung des Staatsatheismus 1967 erarbeitet. Darüber hinaus wird das albanische Beispiel herangezogen, um normativ-theoretische Schlüsse zu ziehen, um somit an gegenwärtigen Debatten über das Verhältnis von Staat und Religion anzuknüpfen und beizutragen.

 

 


Previous stays at the IWM:

2007-0, Junior Visiting Fellow