Andrea Petö

Zeitgenössische Geschichte, Eötvös Lorand Universität, Budapest; CEU, Budapest
JVF 1997