Lebenswelt und Politik

Perspektiven der Phänomenologie nach Husserl

Orbis Phaenomenologicus, Abt.Perspektiven, Bd. 17
ISBN 3-8260-3586-0

Leghissa, Staudigl: Lebenswelt und Politik

Dass die Phänomenologie zum Problemkreis der Politik wenig zu sagen habe, ist eine weit verbreitete Auffassung. Hinter ihr verbirgt sich die Frage, ob eine von Urteilsenthaltung und Selbstreflexion geprägte Analyse jenen Sinnzusammenhängen gerecht zu werden vermag, die sich subjektrelativer Ausweisung konstitutiv entziehen. So wenig diese Problematik ignoriert werden kann, so fragwürdig ist jedoch, dass sie vielfach unreflektiert das Bild einer Disziplin prägt, die trotz des von ihr propagierten Rückgangs auf die „Sachen selbst“ den Ansprüchen unserer faktischen Existenz – und d.h. auch sozialen und politischen Co- Existenz – nicht gerecht zu werden vermag. Diesem verkürzten Einwand entgegenzutreten und das Potential der Phänomenologie für eine Analyse des „Politischen“ zu klären bezeichnet demgegenüber die Leitidee des vorliegenden Sammelbandes. Husserls Theorie der Lebenswelt dient dabei als zentraler Ausgangpunkt: Einerseits wird sie in ihrer möglichen Bedeutung für eine „Phänomenologie des Politischen“ neu vermessen und evaluiert, andererseits im Lichte neuerer phänomenologischer Ansätze, die dabei in ihrer Eigenständigkeit profiliert werden, einer kritischen Diskussion unterzogen.

Recent Publications

  • The Road to Unfreedom. Russia, Europe, America

    With the end of the Cold War, the victory of liberal democracy seemed final. Observers declared the end of history, confident in a peaceful, globalized future. This faith was misplaced. Authoritarianism returned to Russia, as Putin found fascist ideas that could be used to justify rule by the wealthy. In the 2010s, it has spread …
    Read more

  • Tomaten. Die wahre Identität unseres Frischgemüses. Eine Reportage

    Mehr als sieben Jahre lang verfolgte die Journalistin Annemieke Hendriks den Lebensweg der Tomate vom Samen bis zum Supermarkt. Dabei reiste sie kreuz und quer durch Europa und geriet mitten hinein in die bizarre Welt des globalisierten Nahrungsmittelmarkts. Im Gespräch mit Züchtern, Lobbyisten, Umweltschützern und anderen Experten stellte sie Fragen, die jeden von uns angehen: …
    Read more

  • The Ukrainian Night. An Intimate History of Revolution

    A vivid and intimate account of the Ukrainian Revolution, the rare moment when the political became the existential What is worth dying for? While the world watched the uprising on the Maidan as an episode in geopolitics, those in Ukraine during the extraordinary winter of 2013–14 lived the revolution as an existential transformation: the blurring …
    Read more