Martin Schürz

Martin Schürz: Überreichtum – wann ist viel zu viel?

Für Platon war „Überreichtum“ ein exzessiver Reichtum, der nicht glücklich macht, weil er nicht tugendhaft ist. Aktuell ist die weltweite Vermögenskonzentration enorm. Inwieweit setzen Mitgefühl und Barmherzigkeit der Habgier Schranken? Und sind Zorn und Neid tatsächlich eine Bedrohung für den Überreichtum von einigen wenigen?
Read more