Vienna Humanities Festival
22. – 24. September 2017

Friday, 22 September 2017, 6:30pm - Sunday, 24 September 2017, 7:30pm, Karlsplatz
Bereits zum zweiten Mal versammelt das Vienna Humanities Festival führende Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kunst und Kultur zu einem ebenso konzentrierten wie inspirierenden Gedankenaustausch. Rund 40 Gespräche und Diskussionen verwandeln den Karlsplatz zwei Tage lang in einen weiträumigen urbanen Salon. Das diesjährige Generalthema lautet „Revolution!“. Der inhaltliche Bogen spannt sich von Russland 1917 über die 68er-Bewegung und das Wendejahr 1989 bis hin zu den jüngsten Umwälzungen in den arabischen Ländern und in der Ukraine. Es geht aber auch um die Industrielle Revolution im 19. Jahrhundert, die ästhetische Revolution der Moderne und die digitale Revolution mit ihren weitreichenden gesellschaftlichen Veränderungen.

Als TeilnehmerInnen stehen u. a. auf dem Programm: Michael Chalupka, Ekaterina Degot, Heinz Fischer, Cengiz Günay, Raimund Löw, Wolfgang Maderthaner, Kathrin Röggla, Heide Schmidt, Karl Schlögel, Max Schrems, Nora Sternfeld, Ilija Trojanow.

Zum Programm: www.humanitiesfestival.at

Eröffnung, 22. September, 18:30
Heinz Fischer
Revolution / Evolution

Anlässlich des Festivals wird das Bandprojekt Gustav von Eva Jantschitsch am Samstag um 20 Uhr im Radiokulturhaus erstmals ein Programm zum Thema Revolution präsentieren. Tickets für diese Veranstaltung: www.oeticket.com

[gesamtes Programm als PDF]