Multiple Modernen und die Dynamik der transnationalen Öffentlichkeit

Thursday, 23 November 2017, 6:00pm - 7:30pm, IWM library

Die Geschichte wird von den Siegern geschrieben, verkündete Winston Churchill einst. Die Geschichte könnte aber auch von den Verlierern erkannt und vielleicht sogar geschrieben werden, wie wir den Spätschriften Walter Benjamins entnehmen können. Bei vielen kontroversen Großprojekten, wie der Trans-Alaska-Pipeline oder Stuttgart 21, werden Stimmen des Protests schnell zum Verstummen gebracht – Protestierende erscheinen somit als Verlierer. Bei ihren Protestaktionen nutzen sie jedoch oft kulturelle Ressourcen, die in vielfältiger Weise in ihren eigenen Traditionen verwurzelt sind. Dies trifft auch auf die zivilgesellschaftlichen Atomkraftgegner in Japan zu. Eben diese Diversität der kulturellen Ressourcen ist es auch, die die oft einheitlich erscheinende Moderne de facto vielfältig macht. In diesem Kontext lässt sich das Konzept der multiple modernities analytisch fruchtbar machen. Denn mit ihm ist es möglich, weiterhin auf der Normativität der Moderne zu bestehen, ohne dabei kulturelle Vielfalt aufzuopfern. Was sich gegenwärtig auf globaler Ebene vollzieht, ist ein transnationaler Austausch vielfältiger kultureller Ressourcen. Anhand einer Diskussion der japanischen Anti-Atom-Proteste soll in diesem Vortrag das theoretische Potenzial ausgelotet werden, das die Theorie der multiplen und verschlungenen Modernen für die Untersuchung der Dynamik einer transnationalen Öffentlichkeit haben könnte.

Kenichi Mishima ist Professor für Sozialphilosophie und zeitgenössische Philosophie an der Tokyo Keizai-Universität und Professor emeritus für Kultur- und Literaturwissenschaften der Universität Osaka in Japan. Derzeit ist er Richard von Weizsäcker-Fellow der Robert Bosch Academy in Berlin. Er arbeitet auf dem Gebiet der Sozialphilosophie in der Weiterführung der Tradition der Kritischen Theorie und beschäftigt sich zur Zeit schwerpunktmäßig mit der Theorie und Praxis der Transnationalen Öffentlichkeit.

 

Live stream on IWMVienna

Anmeldung erbeten
  1. Pflichtfeld