Kapitalismus ist nicht demokratisch und Demokratie nicht kapitalistisch

Thursday, 19 March 2015, 6:00pm - 7:30pm, IWM library

Capitalism_Wikipedia

Poster “Pyramid of Capitalist System”, 1911

Die Logiken von Kapitalismus und Demokratie  unterscheiden sich grundsätzlich. Krisenhafte Spannungen sind die Folge. Kapitalismus floriert auch in nicht-demokratischen Systemen. Andererseits hat es Demokratie bisher nur in Verbindung mit kapitalistischen Wirtschaftssystemen gegeben. Unter welchen Bedingungen erweisen sich Kapitalismus und Demokratie als kompatibel oder gar als affin? Diese Fragen behandelt der Vortrag mit besonderem Interesse an historischen Wandlungen und Gestaltungsspielräumen. Als zentral erweisen sich das Verhältnis von Staat und Markt, sozio-ökonomische Ungleichheit und die gesellschaftliche Einbettung des Kapitalismus.

29.6.2010, Berlin Humboldt UniversitŠt, ReworkJürgen Kocka ist Professor em. für historische Sozialwissenschaften am Wissenschaftszentrum Berlin sowie Vizepräsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Zudem ist er Mitglied im Forschungskuratorium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. 1992 wurde er mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis ausgezeichnet.

 

 

Anmeldung erbeten
  1. Pflichtfeld