In Mistrust We Trust

Wednesday, 19 June 2013, 7:00pm - 8:30pm, Tanzquartier Wien / Studios
Eine neue Gallup-Umfrage listete diejenigen Berufe in Amerika, denen am meisten und am wenigsten Vertrauen entgegengebracht wird. Ganz unten: Autohändler und Kongressangehörige. Es ist nicht schwer nachzuvollziehen, warum unsere PolitikerInnen so schlecht abschneiden: Skandale, Kurzsichtigkeit, Sturheit und Parteien-Loyalität haben WählerInnen verärgert und verwirrt zurückgelassen. Während das Vertrauen in die gewählte Führungsriege nie geringer war, klammern wir uns an den Glauben, dass Demokratien der Inbegriff der sozialen und politischen Organisation seien. Ivan Krastev untersucht die Unvereinbarkeit unseres politischen Denkens und Fühlens. Das Misstrauen in die Leistung öffentlicher Institutionen bringt er dabei mit dem Eindruck der Wäh-lerInnen in Verbindung, keinen Einfluss mehr zu haben. Können wir also die Rechte unserer Gesellschaft wahrnehmen, ohne über wirkliche politische Wahlmöglichkeiten oder Macht zu verfügen? Einfach gesagt: Kann Demokratie ohne Vertrauen überleben?

Vorlesung (in englischer Sprache) im Rahmen des Projekts:
SCORES N°7: intact bodies
Künstlerisch-theoretischer Parcours zur Choreografie der Territorien

Krastev: In Mistrust We TrustIvan Krastev ist Vorsitzender des Centre for Liberal Strategies, Sofia, und Permanent Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien (IWM).

Ivan Krastev: In Mistrust We Trust. Can Democracy Survive When We Don’t Trust Our Leaders?, TED Books, 2013