Eintracht und Zwietracht Europa und seine Nationen

Thursday, 28 October 2010, 6:00pm - 7:30pm, Die WELT-Gruppe

Europäische Debatte

Diskussion mit: Karl-Theodor zu Guttenberg, Kurt Biedenkopf, W?odzimierz Cimoszewicz, Gianfranco Fini, und Monika Maron
Moderation: Aleksander Smolar

In Vorbereitung der EU Präsidentschaft Polens 2011 veranstaltet das IWM gemeinsam mit den Tageszeitungen Corriere della Sera, Gazeta Wyborcza, Die Welt und Der Standard unter der Schirmherrschaft des polnischen Ministeriums für Kultur und Nationales Erbe eine Reihe öffentlicher Debatten zu Themen, die Europa bewegen. Die Stationen sind Mailand, Berlin, Wien und Breslau.

Nach der Eröffnungsdebatte im Juni in Mailand, bei der Giuliano Amato, Adam Michnik, Giovanni Reale, und Charles Taylor die Rolle der Religion im öffentlichen Raum erörterten, werden am 28. Oktober in Berlin Europa und seine Nationen im Mittelpunkt stehen. Dort diskutieren Kurt Biedenkopf, Ministerpräsident a.D., Karl-Theodor zu Guttenberg, Verteidigungsminister Deutschlands, W?odzimierz Cimoszewicz, ehemaliger Regierungschef Polens, und die Schriftstellerin Monika Maron, ob und wie sich europäische mit nationalen Interessen vereinbaren lassen.

Begrüßung:

Thomas Schmid
Herausgeber der Welt-Gruppe

Einführung:

Karl-Theodor zu Guttenberg
Bundesverteidigungsminister der Bundesrepublik Deutschland

Diskussionsteilnehmer:

Kurt Biedenkopf
Vorsitzender des Kuratoriums der Hertie School of Governance, Berlin; ehemaliger Ministerpräsident von Sachsen
Gianfranco Fini
Präsident der italienischen Abgeordnetenkammer; ehemaliger Außenminister der Republik Italien
W?odzimierz Cimoszewicz
Abgeordneter zum polnischen Senat; ehemaliger Ministerpräsident der Republik Polen
Monika Maron
deutsche Schriftstellerin, Lessing-Preisträgerin 2011

Moderation:

Aleksander Smolar
Kuratoriumsmitglied, IWM; Vorstandsvorsitzender der Stefan Batory Stiftung, Warschau