Die Welt des Herrn Bickford

Thursday, 16 February 2017, 8:15pm - 10:00pm, Alte Schmiede
Die Welt des Herrn Bickford - CoverbildDIE WELT DES HERRN BICKFORD. Roman (aus dem Russischen von Claudia Dathe; Haymon Verlag, 2017)

In seinem skurril-melancholischen Roman wirft der ukrainische Schriftsteller Andrej Kurkow einen enthüllenden Blick auf die Nachkriegs-Sowjetunion und die Wunden in der Seele der »Sowjetmenschen«. Der junge Matrose Charitonow reist mit einer endlos langen Zündschnur in der Tasche westwärts durch die Taiga – am anderen Ende der Schnur: ein gestrandeter Kahn voller Dynamit. Auf seinem Weg Richtung Leningrad macht er Bekanntschaft mit den Absurditäten einer steuerlosen Sowjetunion und den bitteren Früchten des Stalinismus. Und der Gedanke, einfach alles in die Luft zu sprengen, rückt immer näher …
Andrej Kurkow, *1961 in St. Petersburg, lebt in Kiew und London. Er studierte Sprachen (spricht insgesamt elf), war Zeitungsredakteur und während des Militärdienstes Gefängniswärter. Danach Kameramann, zahlreiche Drehbücher. Seit 1996 freier Schriftsteller und arbeitet für Radio und Fernsehen. Jüngste Bücher auf Deutsch: Ukrainisches Tagebuch. Aufzeichnungen aus dem Herzen des Protests (dt. v. Steffen Beilich, 2014); Jimi Hendrix live in Lemberg (dt. v. Johanna Marx u. Sabine Grebing, 2014); Die Kugel auf dem Weg zum Helden (dt. v. Claudia Dathe, 2015).
Derzeit ist Kurkow ein Sheptytsk’kyi Visiting Fellow am IWM.

In Kooperation mit der Alten Schmiede
Nähere Details: www.alte-schmiede.at